Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 29. Januar 2019

Quilt as you go

Viele haben in den Kommentaren meines vorletzten Posts angemerkt, das sie gespannt sind wie er aussehen wird und wie ich das mache. Anhand meines Row by Row-Quilts möchte ich euch das gerne zeigen...

Die Streifen der zusammengenähten Blöcke haben eine Breite von 4 1/2" und 6 1/2". Die Rückseitenstreifen habe ich in der gleichen Breite zugeschnitten. Das Vlies allerdings um 1" breiter - also 5 1/2" und 7 1/2". 


Daraus wird dann wie gewohnt das "Sandwich" gemacht. Man muss darauf achten, dass die Streifen genau übereinander liegen (nachbetrachtet schneide ich den Rückseitenstoff das nächste Mal noch 1/2" breiter zu, manchmal ist es recht knapp geworden... vielleicht durchs quilten oder ich hab sie nicht ganz exakt übereinander gelegt - das glaub ich eher :-) und eben das Vlies hervorsteht. (Dadurch ergibt sich, das dann auch ein Vlies unter dem Zwischenstreifen ist)
Jetzt darf gequiltet werden. Nach einem missglückten Versuch des Freihandquiltens habe ich mich dann entschlossen mit dem normalen Fuß zu quilten. Das ging dann sehr gut und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.


Als nächstes habe ich dann 2" breite Streifen zugeschnitten. Einen Streifen habe ich rechts auf rechts auf der Rückseite festgesteckt, dann das Sandwich  umgedreht und auf der Vorderseite auch einen Streifen festgesteckt.  
Jetzt wird mit der Maschine genäht und zwar mit einer Naht: den Zwischenstreifen von der Rückseite, die Rückseite, das Vlies, die Vorderseite und den Zwischenstreifen der Vorderseite mit einer NZ von 1/4". Das sieht dann so aus:


Danach wird der nächste gequiltete Streifen mit der Vorderseite aufgelegt und darauf kommt jetzt rechts auf rechts der Zwischenstreifen der Vorderseite (von dem was wir gerade genäht haben).


Und wieder kann eine Naht mit der Maschine genäht werden. Das wars dann aber auch schon mit der Maschine :-)


Man sieht jetzt von vorne den Zwischenstreifen schön eingenäht. Wenn man umdreht ist der Zwischenstreifen mit Vlies abgedeckt, weil wir ja das Vlies breiter zugschnitten haben.


Als Abschluss wird dann der Zwischenstreifen von der Rückseite (vom ersten Sandwich) über das Vlies geklappt, die NZ eingeschlagen



und mit der Hand mit kleinen Stichen festgenäht - fertig!

Ich hoffe das ist so für euch verständlich, wenn nicht - bitte nachfragen!

Bei meinem Row by Row fehlt jetzt nur noch das Binding. Dieses nehme ich jetzt in Angriff und schon demnächst kann ich euch den fertigen Quilt zeigen.

Verlinkt wird zu Create in Austria, Dings vom Dienstag, Creadienstag und IdeenREICH DIY

Bis bald
I & Du

Samstag, 26. Januar 2019

Das große Nadelbrief-Jahr 2019

Bei Susanne hab ich den Aufruf zum Nadel-Brief nähen gefunden. Für jede Woche gibt es ein Thema, da kann man sich ganz gut darauf einstellen. Für jedes Thema fällt mir mal auf die Schnelle nichts ein... aber es ist ja das ganze Jahr Zeit. Etwas verspätet kann ich euch jetzt auch meinen ersten bzw. meine ersten zwei Beiträge dazu zeigen.
Für die erste Woche lautete das Thema Schnee. Schnee ist weiß (zumindest wenn er vom Himmel kommt...). 




So wurde auch mein erster Nadelbrief mit verschiedenen Stoffen aus meiner Restekiste weiß. 
Für die dritte Woche die Farbkombi: blau-schwarz-weiß - auch dafür habe ich etwas in meiner Restekiste gefunden...



An meinem Innenleben der Nadelbriefe werde ich noch arbeiten - da ist noch viel Luft nach oben und es gibt da ganz viele Möglichkeiten. Aber ich wollte jetzt erstmal starten mit den Nadelbriefen und dafür kam mir dieses einfache, zweckerfüllende Innenleben gerade recht.


Bei allen Nadelbriefen werde ich wohl nicht mitmachen... aber die Hälfte würde ich schon gerne schaffen. Na wir werden sehen... eine Idee für Verwendung  der Nadel-Briefe hätte ich auch schon. Bin gespannt ob das so wird wie ich mir das vorstelle.
Meine Nadelbriefe sind nach der Anleitung von Susanne genäht - Danke dafür!


Bis bald
I & Du




Dienstag, 22. Januar 2019

Row by Row - ein Zwischenstand

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in meinen Row-by-Row-Quilt geben. Die letzten beiden Blöcke hab ich euch auch noch nicht gezeigt. Das geht jetzt so auch nicht mehr, denn ich hab vergessen Einzelfotos zu machen. Mittlerweile habe ich die Blöcke zu Reihen zusammengenäht. Ich wollte schon lange einmal die "Quilt as You go"-Methode ausprobieren und diese Reihen haben jetzt direkt danach geschrien :-)
Gesagt getan... freihandquilten ist angesagt. Ran an die Maschine und los. Nur so ganz ohne Übung kann das halt auch nicht wirklich etwas. Wie ich feststellen musste.



Mein erstes Ergebnis mit dem ich aber nicht so ganz glücklich war...


Die nächsten Reihen hab ich dann mit normalem Fuß gequiltet. Das gefiel mir gleich viel besser.




Die Folge war natürlich was kommen musste... ich hab die eine Reihe nochmal genäht. Denn das bereits gequiltete auftrennen ging gar nicht und so lassen wollte ich es auch nicht. Ich ärgerte mich etwas, weil ich mit dem "gebogenen" Streifen angefangen und den sozusagen "versaut" hatte. Ein anderer Block wäre angenehmer gewesen nochmal zu nähen. Aber wie auch immer, es ist geschafft.
Und das ist jetzt der Stand der Dinge: Die Reihen sind gequiltet. Das war so angenehm nur die Reihen statt einen ganzen Quilt durch die Maschine zu quetschen. Ich bin begeistert!!! Neue Welten des quiltens tun sich auf. Hab ich doch bei großen Quilts immer den einfachen Weg gewählt oder hab gar auf das Handquilten zurückgegriffen.
Dadurch, dass ich die eine Reihe nochmal genäht hatte, hatte ich jetzt einen Probestreifen für "Quilt as you go". Und den hab ich genutzt:




Die Technik funktioniert! Der Streifen vorne wird komplett mit der Maschine genäht und auf der Rückseite mache ich dann eine Naht mit der Hand. Ich bin noch nicht soweit, dass ich da so genau eine Naht mit der Maschine setzte - da bin ich lieber mit der Hand auf der sicheren (schöneren) Seite. Jetzt kann ich nur sagen, es geht voran. Demnächst mehr... ich bleibe dran!

Verlinkt wird zu DvD, Create in Austria und Creadienstag

Bis bald 
I & Du



Dienstag, 15. Januar 2019

UFO-Abbau 2018 - ein Rückblick

Das Jahr 2018 stand voll im Zeichen des UFO-Abbaus. Überall wurden Aktionen gestartet um "vergessenen" Projekten wieder auf die Sprünge zu helfen. Auch ich hab mich davon anstecken lassen... und das war kein Fehler :-)


Als erstes wurde mein kleiner Double-Wedding-Ring fertig




Dann konnte ich das Top von meinem "Fire & Ice-Quilt" fertig stellen





Der Childrens Library Quilt und die Schafstoffdecke haben es bis zur Vollendung geschafft




Ist ja gar nicht so schlecht meine Bilanz - auch wenn noch einige UFO´s übrig sind. Diese möchte ich aber in diesem Jahr angehen. Da wäre zum Beispiel der "6 Köpfe 12 Blöcke - Quilt 2017" und der gleiche auch in klein als Wandbehang, 


dann liegt noch das fertige Top vom Medaillon Quilt 


und eben das vom "Fire & Ice". Dieses sind meine nächsten Pläne (ist aber leider nicht alles, was so herum liegt). Wobei die Fertigstellung vom "Row by Row - Quilt" wahrscheinlich als erste drankommt - der ist zwar noch kein richtiges UFO, aber wenn ich den jetzt fertig mache, dann war er auch nie eines :-). Ich werde euch demnächst zeigen wie weit ich schon bin.

Dann hätte ich auch noch diverse Stickarbeiten die auch zu Quilts, Wandquilts und dergleichen zusammengefügt werden möchten... ihr seht also, es geht mir wie allen anderen auch - die Tage sind einfach zu kurz :-)


Bis bald
I & Du

Dienstag, 8. Januar 2019

Bube - Messengerbag

Von der Taschenspieler 1 CD ist wieder einmal eine Tasche entstanden. 



Ein bisschen habe ich sie abgeändert - die Tasche wurde nämlich ein Tauschobjekt. Und da galt es einige Wünsche zu erfüllen. Ich hoffe ich hab sie so einigermaßen  hinbekommen. Die Farben eher unscheinbar - auch innen bitte nicht zu hell... Ein großes Innenfach mit Reißverschluss und der Bube selbst hat ja innen keinen Reißverschluss um die Tasche zu verschließen - meiner schon - Wunsch erfüllt! 


Dafür hat meiner bei der Klappe keinen Verschluss. 


Auch "betüdeln" war nicht gewünscht. Ich hätte ja zumindest 2 meiner selbstgemachten Zwirnknöpfe draufgenäht - 


aber nein, das hab ich besser gelassen und die Knöpfe mitgeschickt. Falls sie doch drauf gewünscht sind, könnte Claudia sie selbst noch draufnähen -   runter schneiden wäre nicht so fein, da man dann die Einstichlöcher gesehen hätte. Auch das Nähen des "Kunstleders" war für mich kein rechtes Vergnügen. Da hat auch ein bekleben des Nähfusses nichts dran geändert. Eine Freundin meinte dann, ich hätte den Obertransport verwenden können - diesen Versuch werde ich mit einem Reststück noch ausprobieren - ansonsten ist das mein letzter Ausflug  gewesen mit "Kunstleder" zu nähen... obwohl ich noch etwas in anderen Farben daheim habe... na mal sehen...
Der Bube fällt recht groß aus - für mich zu groß. Vielleicht verkleinere ich mal den Schnitt auf vielleicht 75 oder 80% - wer weiß...

Ich habe mein Tauschobjekt schon verschickt und es ist auch noch vor Weihnachten angekommen - fertige Dinge müssen einfach gleich mal zum Empfänger. Was ich im Gegenzug bekomme, dauert noch ein bisschen (aber das macht gar nichts - wir haben uns kein Zeitlimit gesetzt) und das zeige ich euch sobald das Packerl bei mir eintrifft.


Bis bald
I & Du



Freitag, 4. Januar 2019

Weihnachtswichtel

Bei einer kleinen Weihnachtswichtelrunde wurde einiges gewichtelt. Es war kein richtiges Adventkalenderwichteln sondern eigentlich ein "Adventsonntags- und HeiligerAbend" wichteln. Es gab für jeden Adventsonntag eine Kleinigkeit und dann noch eine für unter den Christbaum. 
Ich durfte Berfi bewichteln:

Für den Anfang gab es von mir einen "SprücheAdventkalender", den ich auch schon im Vorjahr verschenkt habe. Die Idee und Anleitung stammt von Katharina - nochmals ein Dankeschön für die Anleitung.


Am 2. Adventsonntag gab es für Berfi einen Weihnachtsstern




Am 3. Adventsonntag durfte sich Berfi als Teetrinkerin über ein Teebeutelutensilo freuen.




Der 4. Adventsonntag brachte ihr ein buntes Utensilo für allerlei Kleinkram



und für den Heiligen Abend habe ich ein Tatü-Sofa genäht.



Und jetzt zeige ich euch, was ich jeweils auspacken durfte:
1. Adventsonntag






2. Adventsonntag





3. Adventsonntag





4. Adventsonntag



Heiliger Abend





Verlinkt wird zum Freutag und Create in Austria

Bis bald
I & Du