Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 4. Mai 2021

Federtasche

Am Bernina-Blog habe ich die Federtasche entdeckt und mich gleich mal daran versucht. Material hatte ich noch daheim - Decovil light ist jetzt aber aus, ist sich gerade noch ausgegangen.

Also dann los - die Anleitung ist ganz gut geschrieben. Man muss allerdings zwischen 2 Anleitungen hin und her switchen. Aber das ist an sich kein Problem. Ich hab aber trotzdem 2 Fehler gemacht. Zum einen habe ich den Reißverschluss (wie in der 2 Anleitung angegeben) 58cm genommen - das ist aber das Maß für die Kosmetiktasche (= ist der erste Teil der Anleitung) - statt 52cm. Da war der Vorteil ich konnte den Reißverschluss abschneiden - umgekehrt wäre mehr als ärgerlich gewesen. Hab das natürlich erst beim Annähen bemerkt. 

Mein 2. Fehler war beim Zuschnitt des Decovil. Es sollte um die Nahtzugabe kleiner sein als der Stoff. Ich nähe meistens mit einer NZ von 1/4" und um soviel hab ich die Einlage kleiner gemacht und mir gedacht wenn etwas zu viel ist bieg ich es einfach um - normalerweise ja nicht das Problem, aber beim Decovil nicht wirklich möglich.  Die Nahtzugabe war aber mit 1cm angegeben. Demnach war dann meine Innentasche etwas zu hoch und ich hab den Stoff dann wieder etwas abgelöst und das Decovil verkleinert. Die Aktion war nicht wirklich das gelbe vom Ei. Das nächste mal pass ich da auf jeden Fall mehr auf. Nichts desto trotz ist meine Federtasche fertig geworden...


Das ist sie - schön bunt!!!


Am Deckel Platz für Stifte...


Lange habe ich es nicht kapiert - aber da gibt es oben und unten Platz für Stifte. Ich hab am Boden nicht so viele Unterteilungen mit dem Gummi gemacht - es sollen Lineale ihren Platz finden.


Eigentlich wollte ich die Federtasche ja unserem Junior geben, aber durch meinen Fehler mit dem Decovil geht der Reißverschluss nicht immer ganz leicht zu oder auf. Demnach werde ich wohl noch eine weitere nähen - wenn ich wieder Decovil daheim habe.

Meine Fotos sind diesmal im richtigen Nähchaos entstanden - schaut rundherum etwas unordentlich aus. Naja - wo gehobelt wird, da fallen Späne.

Verlinkt wird zu DvD und Creativsalat

Bis bald

I & Du

Freitag, 30. April 2021

Was ist aus den Hexis geworden?

Bei Nanusch werden ab heute die verarbeiteten Hexis von der Bloggeburtstagssause gesammelt. Meine Hexis hab ich von Natalie bekommen.

Ich hab ein bisschen überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen, ich verarbeite die, die ich bekommen habe und mache keine neuen dazu. Also was kann aus meinen Hexis entstehen. Lange habe ich nicht gebraucht mich zu entscheiden...



Wie ihr sehen könnt hab ich daraus 2 Nadelkissen gemacht. 4 Hexis sind noch übrig - die werden irgendwann einmal als Deko zum Einsatz kommen oder ich mach doch noch mal passende dazu.

Ich freue mich sehr über meine beiden neuen Nadelkissen und vielleicht bekommt j auch eines einen neuen Besitzer. Jetzt bin ich aber gespannt was aus den vielen anderen Hexis der Partygäste von Nanusch geworden ist.

Verlinkt wird zu Nanusch und zum Freutag

Bis bald

I & Du

Dienstag, 13. April 2021

Old Block Quilt-Along

Endlich gibt es wieder einen Quilt-Along. Ich mach ja total gerne bei so etwas mit. Man kann dabei soviel lernen. Und es ist ja nicht mein erster - da gab es ja schon den 6Köpfe12Blöcke 2017, 2018, 2019 und dann natürlich auch noch den Medaillonquilt. Beim Triangle-Quilt bin ich noch nicht sehr weit gekommen. Den hab ich euch sogar als UFO dauernd verschwiegen und mir auch - fällt mir gerade ein. Na was solls. Heute möchte ich euch aber über meinen Old Block erzählen.

Vor ein paar Tagen (oder doch schon 2 Wochen?) habe ich die Vorankündigung gefunden. Kurz darauf war schon der erste Block zu sehen. Also ran an die Maschine. Vorher mussten aber noch die Stoffe ausgesucht werden.

Wir waren 2017 und 2018 in der Schweiz auf Verwandtenbesuche bzw. wegen der Hochzeit meiner Nichte. Bei einem dieser Besuche war ich auch in einem Patchworkgeschäft in Basel und wollte unbedingt Stoffe mitnehmen. Kennt ihr das? Man kann gar nicht anders. Die Qual der Wahl fiel dann auf ein FatQuarter-Paket von Kaffe Fassett. 

Vor einem Jahr beim Beginn meiner "Jane" dachte ich noch ich verarbeite die Stoffe dort hinein. Mittlerweile (oder scheinbar eh schon länger) bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass die Stoffe nicht zu meiner Jane passen. Deshalb hab ich sie wahrscheinlich auch bis jetzt noch nicht verwendet. Also habe ich sie aus meiner Jane-Box entfernt. Schnell mal durchgezählt - 20 verschiedene FatQuarter - wenn das kein Wink des Schicksals ist. Man braucht nämlich genau 20 verschiedene FatQuarter für den Old Block Sampler. Dann noch einen Hintergrund - am besten einfarbig, weil die Stoffe wirklich Knall-Farben haben, wie ich finde - das sieht man so im Bündel gar nicht. Ich selbst würde solche Stoffe wohl nicht miteinander kombinieren. Mit einfarbig schaut bei mir eher schlecht aus - meine Wahl ist dann auf einen dunkelblauen Stoff mit weißen Tupfen (Kärntner Tupf - wird verwendet für das Kärntner Dirndl) gefallen. Und das ist jetzt meine Stoffauswahl


Am Wochenende habe ich meine Stoffe mit Sprühstärke behandelt - wie für den ersten Block empfohlen. Gestern habe ich dann mit dem Zuschnitt angefangen und schwupps den Block genäht. Mit der tollen Anleitung von Andrea waren die Y-Nähte überhaupt kein Problem. So sieht mein erster Block - der "Bride´s Bouquet" -  auf Deutsch "Brautstrauß" aus...


Jetzt heißt es wieder bis Mai warten auf die nächste Anleitung. In der Zwischenzeit bleibt Zeit für anderes - ist ja nicht so das ich jetzt arbeitslos wäre ;-)


Bis bald
I & Du


Dienstag, 6. April 2021

Wichteladventkalender - Teil 4

 Auch bei meinem zweiten Jahresprojekt kann ich Fortschritte zeigen:


Es sind 4 Wichtel und 8 Säcke fertig. Das sind 12 Teile - also Halbzeit! Es ist lustig zu sehen wie immer wieder andere Wichtel entstehen. 

Verlinkt wird zu den Jahresprojekten 2021

Bis bald
I & Du

Jahresprojekt - freihandquilten lernen

Wie ich ja schon angekündigt habe, habe ich das Freihandquilten üben auf meiner neuen Longarm-Quiltmaschine bei der Zitronenfalterin zu meinem Jahresprojekt gemacht. Und ich kann sagen es wird langsam. Es befinden sich schon einige Quiltmuster-Bücher in meinem Besitz und die werden gründlich durchforstet.


Ich habe mir ein Heft angelegt und da gibts erstmal Trockentraining - mit Bleistift auf Papier. Wie ich schon vor längerer Zeit gelesen habe, nennt man das in Fachkreisen "doodeln". Und so übe ich zuerst auf Papier und dann mit der Maschine auf kleinen "Übungssandwiches". Diese habe ich aus Reststoffen und Resten von Vlies (viele kleine Stücke zusammengepuzzelt) vorbereitet.






Die Quadrate entsprechen in etwa meiner Blockgröße, dann kann ich besser einschätzen wieviel Platz ich für das Muster zur Verfügung habe.

Im Moment ist es so, dass mir Rundungen leichter von der Hand gehen. Zuerst mache ich die Muster größer und versuche dann immer kleiner zu werden. Je länger ich mich damit beschäftige umso schöner schauen die Muster dann auch schon aus. Von meiner Maschine bin ich echt begeistert und freue mich jedes mal, dass ich sie mir doch gegönnt habe.


Damit ich meine Übungen nicht entsorgen muss, mache ich daraus kleine ganz "primitive" Täschchen. Mit primitiv meine ich ohne extra Futter (eine Innenseite gibt es ja schon durch das Sandwich) und die Nähte innen nur mit Zickzack versäubert.


Mittlerweile habe ich auch schon aus meinem UFO-Fire&Ice-Top ein Sandwich gemacht, zuerst mit Sicherheitsnadeln fixiert und dann mit der Heftfunktion meiner Longarm-Quiltmaschine geheftet. 


Sehr wackelige Nähte sind es geworden, aber das ist ja wirklich egal, weil die Heftfäden wieder herausgezogen werden.


Beim Quilten der großen Decke war ich dann erstmal überfordert. Es ist ja trotzdem viel Gewicht, das in alle Richtungen geschoben werden muss und gegenüber den kleinen Übungsstücken war das schon eine Herausforderung. Noch dazu war mein erstes ausgesuchtes Muster viele kleine Kreise und wirklich nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt habe. Aber ich denke auch das wird mit der Zeit immer besser funktionieren.


Bis jetzt habe ich 3 Blöcke gequiltet - und es macht wirklich Spaß.




Das war auch gleichzeitig der Startschuss für meinen nächsten UFO-Abbau.


Bis bald 
I & DU


Freitag, 2. April 2021

Hexis...

Auch bei mir ist anlässlich des Bloggeburtstages bei Nanusch ein Täschchen mit vielen Hexis angekommen. Natalie hat mich bewichtelt und mir tolle Hexis genäht. Das Täschchen finde ich auch genial mit dem praktischem Innenfach. Aber seht selbst...


Hier mein Täschchen in blau/weiß - das Muster ist so schön gleichmäßig ausgerichtet, auf so etwas schau ich fast nie - einfach toll!


öffnet man das Täschchen - mit dem langen Reißverschluss geht es ganz auf - findet man viel sogenanntes "Hüftgold". Daran kann man erkennen wie geräumig dieses Täschchen eigentlich ist. Da war jemand gleich sehr interessiert an dem Täschchen. 


In der Mitte ist dann noch ein Reißverschlussfach und da waren sie endlich - jede Menge fertige Hexis!


Ein perfektes Täschchen für kleine Handarbeiten hab ich da bekommen - das kommt bestimmt oft in Einsatz.
Liebe Natalie - nochmals vielen herzlichen Dank für dieses tolle Täschchen und seinen Inhalt.

Verlinkt wird nochmal zu Nanusch und zum Freutag

Bis bald
I & Du


Donnerstag, 1. April 2021

Bloggeburtstag bei Nanusch

Heute komm ich aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. 2 Partys an einem Tag würde man im normalem Leben gar nicht schaffen - aber virtuell kein Problem. Also erstmal alles Gute zum Bloggeburtstag liebe Nanusch und vielen Dank für die tolle Partyidee - es hat wirklich viel Spaß gemacht.


Nanusch hat uns aufgefordert unsere Restkiste zu bemühen und viele Hexis zu nähen. 


Dazu ein kleines Täschchen, damit man diese feine Handarbeit leicht mitnehmen kann sollte eine Schere und Nähgarn auch mit hineinpassen. Ich hab mich wieder für das Doppel-Reißverschlusstäschchen entschieden. So kann man die fertigen Hexis leicht im 2. Fach unterbringen.




Die Lieblingsfarbe meines Wichtels ist Grün wie man unschwer erkennen kann - das kommt mir sehr entgegen, weil das auch meine Lieblingsfarbe ist. Also hab ich ihr viele grüne Hexis genäht. Auch das Täschchen hab ich grün gemacht...
Viel Spaß damit!

Mein Täschchen zeige ich euch demnächst - nur soviel: es ist genial! 

Verlinkt wird zu Nanusch

Bis bald
I & Du