Powered By Blogger

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 21. September 2021

Old Block Sampler Quilt Along

Zur Zeit betreibe ich intensiv meine Aufholjagd beim Old Block Sampler. Die ersten 5 Blöcke habe ich euch ja schon gezeigt. Und hier kommen die nächsten...


Block 6 - "Mill and Stars"


Block 7 - "Altar Steps"


Block 8 - "The Corner Star"


Block 9 - "Cleopatra's Fan"

Wie ihr seht geht es doch einigermaßen voran. Da das Zuschneiden der Teile immer am längsten braucht, habe ich an einem Abend 3 Blöcke zugeschnitten und dann in den nächsten Tagen relativ flott genäht. Das werde ich bei den nächsten auch nochmal so probieren. Mal sehen ob das nur Einbildung war, dass es so angenehmer ist.

Verlinkt wird zu Patchen & Quilten, Dvd und Creativsalat

Bis bald
I & Du




Dienstag, 14. September 2021

Jahresprojekt Wichteladventkalender - Teil 6 und HerbstHandarbeitsbingo

Wieder ein bisschen gehäkelt - jetzt muss ich mich aber ranhalten, damit ich auch wirklich fertig werde. Bei der Zitronenfalterin wird wieder gesammelt - und zwar unsere Jahresprojekte.


Mittlerweile habe ich 6 verschiedene Wichtel und 12 Säckchen fertig. Das heist 18 Teile meines Wichteladventkalenders gibt es schon. Viel Zeit ist nicht mehr - aber das wäre ja gelacht, wenn die Wichtel nicht alle Lachen würden.
Beim HerbstHandarbeitsbingo von Barbara gibt es ein Bingofeld "etwas häkeln" - na das hab ich hiermit erfüllt!

Verlinkt wird zu den Jahresprojekten, DvD und Creativsalat.

Bis bald
I & Du

Montag, 13. September 2021

Old Block Quilt-Along - Block 5

Morningstar nennt sich der 5 Block im Reigen. Die Anleitung ist wieder von hier. Mit Nähen auf Papier wird das Ergebnis einfach perfekt!


Kaum hab ich wieder einen Block aufgeholt, ist auch schon der nächste online - wie soll ich denn da jemals fertig werden ;-). Am besten ich nähe eine Woche lang, jeden Tag einen Block - aber ich glaube das spielts leider nicht :-(. Aber egal, irgendwie bekomm ich das schon genäht - es sollen ja 34 verschiedene Blöcke werden. Ich bin schon sehr gespannt, was da noch alles kommt.


Bis bald
I & Du

Dienstag, 7. September 2021

Old Block Quilt-Along - Block 3 und 4

Der August war Nähtechnisch nicht sehr geprägt… und der Juli war ja eigentlich auch nicht besser… was den Old Block Quilt-Along betrifft war ja eigentlich schon Mitte Mai Schluss. Irgendwie war ich der Meinung es kommt jeden Monat ein Block - aber so ist das nicht. Die kommen ganz willkürlich daher - was ja auch wieder schön ist, falls man nichts anderes zu nähen hat. Mir war das eindeutig zu schnell. Deshalb muss ich jetzt mal einen Zahn zulegen, damit ich doch noch irgendwie dabei bin. Heute war so ein Tag - ich habe 2 Blöcke geschafft. Den „Birds Nest“ und den „Cross and Star“.

 

Die Blöcke werden wirklich wunderschön - nur das Zuschneiden nach Schablonen ist nicht wirklich meins. Das kostet mich Überwindung - aber was soll’s, da muss ich jetzt durch. 4 von bis jetzt 12 Blöcken habe ich nun fertig - weiter gehts , der nächste ist wieder in der Foundation Paper Piecing - Technik ;-)

Verlinkt wird zu DVD, Creativsalat, Patchen&Quilten und Jenny´s Patchworksammlung.

Bis bald

I & Du

Dienstag, 31. August 2021

Round Robin

Ich habe mich letztes Jahr für einen Round Robin angemeldet. Die Ausschreibung kam von der Patchworkgilde Austria. Dieses Jahr wird das 25-jährige Jubiläum gefeiert und dazu wurde zu einem Round Robin aufgerufen. Es wurden Gruppen zu je 5 Damen ausgelost. Jede näht ein Mittelteil und schickt es an die nächste weiter - dann sind 2 Monate Zeit um die nächste "Round"e zu nähen. Einzig die Farben sind vorgegeben - es darf jede der 5 Farben pro Round Robin nur einmal vorkommen. Am Ende bekommt man das Top mit seinem Mittelteil zurück und macht den Quilt fertig. Alle Quilts werden dann beim Quiltfest im Oktober - diesesmal findet das Fest in St. Lorenz am Mondsee statt - ausgestellt. Das ganze geht schon seit September 2020 und jetzt ist die letzte Runde genäht und alle haben ihre "Mitte" wieder zurückbekommen. Heute möchte ich euch zuerst die einzelnen Runden, die ich dazu beigetragen habe, zeigen:

Meine Mitte - ein Dresdenteller in Rot



2. Runde - Flying Geese in Grün


3. Runde - viele kleine Quadrate in Rot


4. Runde - Sonnenblumen (Dresdenteller) in Gelb - hier muss die letzte Runde in Blau werden und ich dachte mir das schaut dann wie der Himmel aus...


5. und letzte Runde - blieb für mich schwarz/grau übrig.


So und nun ging es ans fertigstellen. Lange wusste ich nicht wie ich meinen RoundRobin quilten soll - von Hand? Oder doch mit der Maschine? Letztendlich habe ich mich für meine Quiltmaschine entschieden. Es ist mein erstes "Werkstück" welches ich mit meiner Quiltmaschine quilte. Bis jetzt waren es nur Übungsteile. Aber irgendwann muss man sich ja drüber trauen. Und das es nicht perfekt werden wird, war mir auch klar. Bin ja kein Zauberer :-).
Ich habe 4 Runden mit Linealen gearbeitet und bei der letzten Runde habe ich mich für Freihandquilten entschieden. 

Bei meiner Mitte habe ich einfach die Zacken des Dresdentellers umrandet und bei der zweiten Runde kamen Rundungen zum Einsatz.


Bei der dritten Runde habe ich Dreiecke und Ecken betont. Mittlerweile hab ich Klebepunkte auf meinen Linealen damit sie nicht verrutschen. Das ist mir leider ein paarmal passiert - aber kleine Fehler oder Ungenauigkeiten machen eine Handarbeit ja auch aus. Deshalb darf das natürlich auch so bleiben. Viele meinen ja das sieht sonst keiner außer mir - die meisten wahrscheinlich wirklich nicht.


Bei den Log-Cabin-Blöcken der 4 Runde habe ich mit einem ovalen Lineal gearbeitet. Zuerst dachte ich mit einem runden. In einem Buch hab ich aber dann gesehen wie es mit einem ovalen aussieht und hab mich dafür entschieden. 


Die letzte Runde wurde - wie schon oben erwähnt - Freihandgequiltet. Von der Weite schaut es nicht mal so schlecht aus ;-)


Jetzt Ende August 2021 ist mein erster RoundRobin fertig, Tunnel angenäht, fotografiert, für das Quiltfest im Oktober angemeldet und bereit zu verschicken. 


Ein Etikett (oder wie sagt man da genau?) hab ich auch noch für die Rückseite genäht. Passend zur Vorderseite - aber seht selbst...


Zum Abschluss möchte ich noch meinen 4 Damen - Ulrike, Hermine, Traudi und Maria - "Danke" sagen für die schönen Runden mit denen sie mich überrascht haben. Es war eine tolle Erfahrung und ich habe nette Menschen ein bisschen kennengelernt. Vielleicht trifft man sich ja beim Quiltfest... 


Bis bald
I & Du

Dienstag, 24. August 2021

Geburtstagssause und was dazu gehört...

Vor genau 2 Wochen habe ich meinen 50er gefeiert. Nicht so wie ursprünglich geplant, aber aus heutiger Sicht sogar viel besser - für alle! Ich hatte dadurch für jeden einzelnen einfach mehr Zeit und konnte mehr Worte wechseln als nur "Griaß di" und " Pfiati"!

Statt an einem Tag eine große Feier zu veranstalten, habe ich eine Woche lang jeden Tag gefeiert. Dafür habe ich für jeden Gast ein persönliche Einladung gemacht. Da passten perfekt die "Smiley-Stempel" die ich bei der Geburtstagssause von Ulrike von meinem Wichtel Britta bekommen habe. 


Das Stempelkissen ist ja auch in meiner Lieblingsfarbe grün und da konnte ich dann auch noch die grünen Kuverts, die bei unserer Hochzeit vor 10 Jahren übriggeblieben sind, verwenden. Sehr passend :-)

Ich habe mir gedacht ich mache kleine Gastgeschenke - mehr oder weniger aufwendig. Und hier sind sie...

Meine Gäste waren sehr überrascht als ich ihnen beim Heimgehen noch einen Korb zum Aussuchen hingehalten habe. Allerdings hab ich die kleinen Aufmerksamkeiten auch noch  verpackt - das mach alles gleich nochmal spannender. Von meiner Cousine habe ich mal einen Stempel bekommen und der ist jetzt erstmalig auch zum Einsatz gekommen. 

Eigentlich wollte ich noch eine Box aufstellen, wo meine Gäste ihre Glückwunschkarten einwerfen konnten. Bei Elfi (DvD) hab ich noch nachgefragt ob sie Ideen für mich hat (sie hatte eine Menge). Aber letztendlich hab ich nur eine Box mit Deckel aufgestellt - die aber dann doch nicht genutzt wurde, weil die Gäste die Glückwunschkarten richtig schön verpackt hatten.


Jetzt nutze ich die Box für die Glückwunschkarten als Aufbewahrung - ein bisschen muss ich sie noch schlichten, damit die Box auch zu geht.

Ja und dann brauchte ich noch eine Menge neuer Tischtücher - wer weiß wieviel die Gäste kleckern... also gab es für 3 Tische jeweils 3 neue Tischtücher. Ich muss aber sagen, ich hab sie gar nicht alle gebraucht.

Für die Kommode - wo wir die Gläser (Saft, Bier und Wein) aufstellen wollten - habe ich einen Läufer aus alter Bettwäsche mit Weißstickerei, Lochmuster und dergleichen genäht. 


Dazu noch etwas Spitze beim Binding. Sehr genial wie ich finde. Da habe ich zuerst die Spitze auf den Stoffstreifen für das Binding genäht. 


Zuerst habe ich das Binding auf der Rückseite angenäht und dann von vorne - das ging super leicht. Normalerweise nähe ich mein Binding von Hand an der Rückseite an. 

Die Zeit hatte ich aber diesmal nicht und so macht dann die Not erfinderisch - schaut auch mal bei mir mit der Maschine genäht fertig perfekt aus :-)


Das waren meine Näh-Technischen Vorbereitungen für meine Geburtstagssause. War schon einiges zu tun, aber es hat mir total Spaß gemacht. Andere Dinge sind dadurch etwas liegen geblieben, aber da werde ich mich in nächster Zeit dranmachen.




Bis bald
I & Du


Samstag, 31. Juli 2021

Meine Brieffreude

Wieder einmal geht es um einen Bloggeburtstag - und zwar den 7. vom Nähkäschtle. Ingrid hat uns eingeladen jemanden eine "Brieffreude" zu machen. Auf diesem Wege auch von mir alles Gute zum Purzeltag!


Ich muss mich mal gleich bei Lotte entschuldigen - mir ist da leider ein Missgeschick bei der Postleitzahl passiert und so habe ich meinen Brief gestern wieder zurückbekommen. Wie ärgerlich - noch dazu ist die Post bei uns heute zu... also kann ich erst am Montag den Brief wieder aufgeben. Da wird wohl noch ein kleiner Trost dazugepackt werden müssen...

Jetzt aber zu etwas erfreulichem. Mein Brief von Annette ist rechtzeitig bei mir angekommen. Annette hat für mich ein Täschchen genäht und das auch noch gefüllt. Die Schoko hat es sogar noch aufs Bild geschafft. Außerdem ist noch ein Bastelset für Windlichter mit dabei.

Liebe Annette - vielen Dank für diese "Brieffreude"! Und jetzt werde ich mich noch auf den anderen Blogs herumtreiben und schauen was da so hin und her geschickt wurde. Es ist immer wieder spannend...

Verlinkt wird zum Nähkäschtle

Bis bald

I & Du