Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 24. Januar 2020

Ich bin dabei...

wenn Maika feiert. Wie? Was? Wann? Warum? Das alles könnt ihr direkt bei Maika auf ihrem Blog erfahren. 


Ich freue mich schon!

Verlinkt wird zu Maika und zum Freutag

Bis bald
I & Du

Dienstag, 21. Januar 2020

Erstes UFO 2020 fertig

Ihr habt richtig gelesen - mein erstes UFO ist fertig! Hab ich eine Freude! Weil das so gut gelaufen ist bin ich ja gleich übermütig und denke mir ich mach jedes Monat eines! ;-) Na wir werden sehen...

Und das ist mein erstes UFO-Projekt:



Die Vorlage ist aus dem PW-Magazin 4/2018, heißt "Blütenzauber" und gibt es auch bei Ursula Schertz. Wie der Name schon sagt, geht es hier um Blüten - deshalb habe ich bei meinen Resten nach "blumigen" Stoffen gesucht und wurde fündig.

Dann die Überlegung in welcher Farbe der Rand sein soll. Zuerst dachte ich an Gelb oder Gold - doch dann ist mir dieser grüne Stoff zwischen die Finger geraten und die Entscheidung ist nach einmal drüber schlafen gefallen...


Ich habe rund um die gestickten Bilder gequiltet - hab sogar noch das passende Garn gefunden :-) - und auch einen Stoff für das Binding. Schwuppdiwupp war der kleine Wandbehang "Blütenzauber" kein UFO mehr!



Somit ist UFO Nr. 1/2020 fertiggestellt!

Verlinkt wird zu Create in Austria, DvD, Handgestickt, UFO-Linkparty, UFO-Abbau-Linkparty, Creadienstag 

Bis bald
I & Du

Dienstag, 14. Januar 2020

A Place for Everything

"A Place for Everything" ist eine (Handarbeits)-Tasche mit sehr vielen Fächern um "Everything" gut verstaut zu transportieren. Die Anleitung könnt ihr im Netz finden. Im Patchworkkurs (im Oktober!) habe ich angefangen sie zu nähen und jetzt endlich fertig gestellt. Ein bisschen habe ich sie noch erweitert, denn auf den Rückseiten der Innentaschen kann man auch noch so einiges anbringen. Deshalb hat es auch ein bisschen gedauert, weil so etwas gut durchdacht sein muss. Und hier ist das gute Stück:



Sie hat ein Größe von 35 x 26 x 12 cm. Dadurch kann man in die Innentaschen aus Mesh (Gitter) sehr gut Anleitungshefte, Zettel,... in A4 Größe aufbewahren ohne sie zu zerknittern.

Und hier das Innenleben...




Es werden "Seiten" genäht die mit einem Klettband verbunden sind, so kann man sie leicht herausnehmen.



Die Innentasche hat insgesamt 4 "Blätter" die jeweils hinten und vorne viel Platz für "Everything" bieten. Eine Seite ist mit durchsichtigen Taschen in verschiedenen Größen bestückt.



Auf einer Rückseite habe ich ein Gummiband für Stifte, Nahttrenner, Rollschneider und dergleichen angebracht.  Dann noch eine "Gittertasche" für z.b.: ein Lineal.



Eigentlich dachte ich mir, da kann man noch viel mehr auf der Rückseite anbringen - so ist das aber nicht. Eine Seite kann man leicht bestücken - aber wenn man dann die andere Seite bearbeitet, dann näht man auf der Rückseite  wieder über die Dinge die schon angebracht sind. Also hab ich das wieder verworfen.



Jetzt wo ich die Tasche fertig habe, fällt mir ein, ich hätte Klettverschlüsse annähen können und darauf z.B. einen Nadelbrief und ebenso ein kleines Nadelkissen anbringen können. Na vielleicht fällt mir dazu aber noch etwas ein. Jetzt ist sie einmal so wie sie ist. Diese Tasche ist sehr aufwendig zu nähen, aber es zahlt sich definitiv aus! Sie wird mein ständiger Begleiter zu diversen Nähkursen sein.


Bis bald
I & Du

Dienstag, 7. Januar 2020

Noch eine Krabbeldecke

Die dritte Krabbeldecke in der Runde geht zu meiner Nichte in die Schweiz. Das Top habe ich im Patchworkkurs im Oktober fertiggestellt. Daheim hab ich dann noch das Quilten und das Binding annähen erledigt. Mittlerweile hat der Kleine Besitzer schon das Licht der Welt erblickt und ich hoffe er hat es gemütlich.






Und als Geschenkverpackung habe ich eine Tasche genäht. Die kann dann anderweitig gut genutzt werden. Es ist die FlexiBag von der neuen Taschenspieler 5 - ich hab sie euch schon mal gezeigt.




Viel Freude damit und alles Gute der jungen Familie!


Bis bald
I & Du

Montag, 6. Januar 2020

Ein Blick in die UFO-Kiste

Ojeee... dieser Blick verheißt ja oft nichts Gutes. Aber mal schauen...
Der Blick zurück ins Jahr 2019 zeigt mir: da ist in Sachen UFO-Abbau nicht sehr viel passiert. Und doch kann ich sehr zufrieden sein:

Ich hab mich über meine Frösche hergemacht und den angefangen Quilt bis zum Sommer fertiggestellt. Als Belohnung durfte er dann zum Quiltfest nach Althofen im Oktober.


Als zweites UFO ist mein 6K12B-Quilt aus dem Jahr 2017 endlich fertig geworden. 


Und als drittes UFO habe ich meine Spiralsocken im Zuge des "Herbsthandarbeitsbingos" in Angriff genommen und auch fertig gestellt.


Alles andere was ich gewerkelt habe fällt eindeutig nicht unter UFO-Abbau!

So... und was ist da jetzt noch drin in der UFO-Kiste? Ich hab ja eine eigene für meine Stickprojekte/Patchworkprojekte. Da ist einiges drin und denen soll es dieses Jahr an den Kragen gehen.

Als erstes sind da die Gartenfeen (nach einer Vorlage von Ursula Schertz) - die sind fertig gestickt (im Italien-Urlaub 2017) bis auf die Applikationen - und dann noch rundherum Patchwork



Dann gibts da noch den Blütenzauber (PW-Magazin 04/2018) - auch fertig gestickt und wartet nur mehr auf die Zusammenstellung


Meine Gänseblümchen-Geschichte (PW-Magazin 03/2016) ist auch fertig gestickt...


Ein kleiner Wandquilt - Sonnenzeit (PW-Magazin 04/2017) - hier muss noch appliziert werden, die Stoffe für rundherum sind schon zugeschnitten...


Quilters-Garden (die Anleitung ist von Quiltecke / Diana Schmitz - die Seite finde ich aber nicht mehr) ist auch fertig zum Patchen...


Nach Weihnachten ist bekanntlich vor Weihnachten - auch hier sind die Motive schon gestickt und sollen bis zum nächsten Advent miteinander verbunden sein! Die Anleitung habe ich mir 2018 beim Quiltfest in Wr. Neustadt gekauft.


Und dann noch dieser kleine Wandquilt - Quilter´s Place (PW-Magazin 05/2017)  auch hier fehlen noch kleine Applikationen und dann die Fertigstellung.


Das wären mal meine "gestickten" UFO´s - ist ganz schön etwas zusammengekommen mit der Zeit.

Weiters möchte ich noch meinen Regenbogen-Polster 


und diese 4 Blöcke zu einer Tischdecke fertigstellen



Immer noch liegt mein Regenbogenquilt, mein Fire and Ice-Top und mein fertiges Top vom Medaillonquilt.





Die Liste ist ja wieder einmal sehr lange geworden. Ich glaube ich nehme zuerst die kleineren Projekte in Angriff. Und wie wir alle wissen kommen beim UFO-Abbau ja auch immer neue Projekte dazwischen.

Verlinkt wird zur UFO-Linkparty, Handgestickt, UFO-Abbau-Linkparty und Create in Austria

Bis bald
I & Du

Freudeschenken 2020

ist eine wunderbare Mitmachaktion. 

Die ersten 8 Personen die sich in den Kommentaren eintragen erhalten im Laufe des Jahres eine Überraschung von mir. Das kann alles mögliche sein: Ein Brief, eine Karte, etwas selbstgemachtes,... einfach irgendeine kleine Aufmerksamkeit, irgendwann in diesem Jahr.

Voraussetzung ist, dass du mir einen entsprechenden Kommentar hinterlässt und den Aufruf zum Freudeschenken auch in deinem Blog veröffentlichst - also das auch du 8x Freude schenkst in diesem Jahr.

Ich selbst hab mich bei antetanni eingetragen und bin schon gespannt wer sich bei mir meldet. Insgesamt habe ich 8 Plätze zu vergeben - wer sich zuerst eintragt und mir auch gleich seine Adresse über das Kontaktformular zukommen lässt ist dabei. Adressen hinterher jagen werde ich nicht :-)

Die Aktion "Freudeschenken2020" soll vor allem eines, nämlich Spaß machen! Einfach etwas Schönes füreinander tun. Ohne Grund, einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und zeigen, dass man an ihn denkt!

In diesem Sinn wünsche ich euch ein fröhliches "Freudeschenken" und "Freudebekommen"!

Bis bald
I & Du


Sonntag, 5. Januar 2020

Eine Tasche zum Geburtstag

Unser Junior war am 30.12.2019 zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Gewünscht wurde ein Gutschein. Das war mir irgendwie zu wenig und deshalb hab ich noch eine Verpackung genäht. Eigentlich dachte ich mir zuerst ein Schlampermäppchen für die Schule ist das richtige. Und dann hab ich mir überlegt, ich mach ein kleines Täschchen für kleine Mädchen... hm... welchen Schnitt nur? Auf einmal hatte ich die Erleuchtung: einfach einen Taschenschnitt verkleinern - nur welchen? Am besten einen den ich noch nicht genäht habe - und so ist meine Wahl auf die Zirkeltasche von der Taschenspieler 3 gefallen.  Noch schnell bei der Mama die Lieblingsfarbe erfragt: eindeutig PINK. Den Schnitt hab ich  80% ausgedruckt und das ist das Ergebnis:



Bei der Zirkeltasche kann die Klappe geöffnet werden...


Weil ich beim Zuschneiden einen Fehler gemacht hab und statt des Hauptteils die Klappe erwischt habe, hat mein Stoff für 2 Hauptteile nicht mehr gereicht. Deshalb ist jetzt die Rückseite gestückelt - wenn man es nicht weiß, schaut es aber eh gewollt aus...


Ein Innenfach gibt es auch... nur sieht man das nicht so genau


Die Länge für den Träger - ein einfaches Gurtband - hab ich bei unserem Junior abgemessen und ein bisschen länger zum Verstellen gemacht.

Das Täschchen ist das beste Geschenk gewesen - sozusagen ein Lieblingsstück! Zumindest nach dem Bericht der Mama. Aber auch mit den Gutscheinen wird sie sich etwas schönes Aussuchen können. 

So habe ich noch im alten Jahr ein Kreuzchen auf meiner ganz persönlichen "Taschenspieler-Nähchallenge" machen können. Mit der TS5 gibt es jetzt schon 55 Taschen auf allen 5 CD´s und davon habe ich bis jetzt 26 genäht - also noch nicht mal Halbzeit - aber egal, das wird schon noch.


Bis bald
I & Du