Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 30. Oktober 2018

Patience - Kleinkramtasche

...ist wieder eine Tasche von der Taschenspieler 1 -CD. Man könnte diese Tasche auch mit Reißverschluss oder Knopf oder wie auch immer - nähen. Ich hab mich heute für "ohne Verschluss" entschieden und werde es einfach als Utensilo verwenden oder verschenken. So ganz ohne Schnick-Schnack ist sie wunderbar schnell genäht. 







Verlinkt wird zu Create in Austria und Creadienstag

Bis bald
I & Du


Freitag, 19. Oktober 2018

Nadelkissen fürs Handgelenk

war ein kleiner Auftrag - prompt erledigt. Die Anleitung habe ich im Netz bei Marinas-Atelier gefunden. Den Gummi habe ich noch zusätzlich mit Stoff überzogen, damit er nicht vielleicht einschneidet. Außerdem schaut das noch etwas hübscher aus - finde ich. Es ist superschnell genäht und wurde bereits freudigst entgegengenommen. 



Es ist noch ein zweites Nadelkissen nach dieser Anleitung entstanden - diesmal in rot/grün für die Arbeit in einem Trachtengeschäft. Passt dann doch besser dazu als Pink :-)



Die Empfängerin der beiden Nadelkissen hat sich sehr darüber gefreut.


Bis bald
I & Du

Dienstag, 16. Oktober 2018

Herbstwichtel

Bei einem Herbstwichteln im kleinen Kreis durfte ich für Hildegard kreativ werden. Ich hab dann ein bisschen in meinen Patchworkheften geblättert und mich für einen herbstlichen Läufer entschieden. Ein paar herbstliche Stoffe habe ich in meinem Fundus noch gehabt und gleich mal losgelegt. Und dieser Läufer ist dabei entstanden...


gequiltet habe ich mit verschiedenen Zierstichen


 hier wie appliziert...



ein bisschen "Zick-Zack"...



ein paar Sterne...




und bei den großen Feldern und rundherum Wellenlinien. Eigentlich nutze ich die Zierstiche viel zu selten - meistens denke ich einfach nicht daran...


Liebe Hildegard, ich hoffe du hast einen schönen Platz für dein Herbstwichtel gefunden.


Bis bald
I & Du

Sonntag, 14. Oktober 2018

Quilt-Fest

Das diesjährige Quiltfest der Patchworkgilde Austria fand in der Arena Nova in Wiener Neustadt statt. Es war zwar nicht unbedingt der nächste Weg, aber ich habe mich doch mit einer Patchworkfreundin gestern in den Morgenstunden auf den Weg gemacht. Kurz vor 10 Uhr hatten wir unser Ziel erreicht und es war schon ganz schön viel Betrieb.
Gleich nach dem Eingang kamen wir bei den "Mitbringselblöcken" vorbei - ich selbst habe es nicht geschafft, weil ich mich nicht für ein paar Stoffe entscheiden konnte. Ich habe es solange hinausgeschoben, bis es letztendlich auch zu spät war... Am Ende unseres Tages sah die "Designwand" dann so aus:


Danach kam der "Nähpark" von Bernina, so viele Maschinen... zum Glück bin ich gerade nicht auf der Suche nach einer neuen Maschine - da fällt einem die Entscheidung sicher nicht leicht. Ich träume ja im Moment wieder von einer Longarmquiltmaschine... mal sehen ob ich mir den Traum einmal erfüllen werde.
Und dann endlich kamen wir in die große Halle mit den Ausstellungsquilts. Wie immer eine Augenweide wohin man schaut. Bei einigen hab ich mir den Titel gemerkt, bei den meisten aber nicht...




das war der Urknall - ein echtes Farbenfeuerwerk


hier die "Medaillonquilts" - ich habe den in Rosa genäht - aber leider noch nicht gequiltet


in jeder Farbe anders und immer wieder sehr schön



und dann plötzlich der erste Blick auf MEINEN Quilt... ein tolles Gefühl ihn da so hängen zu sehen in seiner ganzen Pracht! Dieser Quilt war ja das Hochzeitsgeschenk für meine Nichte - ich habe mir den Quilt kurzerhand noch einmal ausgeborgt...




Dieser blau-weiße Quilt war ja DER Hammer - ich weiß jetzt gerade den Namen der Technik nicht... ich würde es als "Negativ applizieren" bezeichnen. Und alles mit der Hand appliziert - ein Traum!


auch einen "6 Köpfe 12 Blöcke"-Quilt von 2017 habe ich entdeckt... (noch ein UFO bei mir zu Hause)



Diesen Quilt gab es auch in mehreren Farbzusammenstellungen - schöne kräftige, leuchtende Farben - ganz toll!


hier noch eine Detailaufnahme...


den ganzen Quilt auf ein Foto hab ich nicht geschafft


Dieser Kinderquilt besticht mit seiner Liebe zum Detail - so entzückend...


Zum Thema Wald gefiel mir dieser hier am besten:


Stoff in Verbindung mit Holz kann so ausschauen:


Auch das shoppen kam nicht zu kurz. Man konnte in jeder Menge Stoffe und Zubehör stöbern - wie im Paradies ;-) Hier meine kleine Ausbeute... ein paar Weihnachtsstoffe als Ergänzung zu vorhandenen, Quiltgarn in Gold und Silber, 2 Päckchen kleine Stoffquadrate und eine ganz entzückende Stickvorlage für einen Weihnachtswandbehang. Auch die Gewinne vom Loskauf sind dabei.


Kurz nach 17 Uhr machten wir uns wieder auf den Heimweg. Es war ein wundervoller Tag mit ganz tollen Eindrücken, netten Gesprächen und auch einer Mitmachnähaktion mit sehr viel Spaß. Bei dieser Aktion durfte ich auch Dorthe Niemann kennenlernen und mich persönlich für die Anleitungen am Bernina-Blog und der 6 Köpfe bedanken.

Es gab ja noch soooooo viele wunderschöne Quilts, aber ich konnte einfach nicht alle fotografieren. So zeige ich euch nur eine kleine Auswahl die mich persönlich sehr beieindruckt hat. Meine Hochachtung für Idee, Technik, Auswahl der Stoffe und natürlich Geduld gilt für alle Quilts. Ich freue mich Teil dieser großen Gruppe an Patchworkerinnen zu sein, die ihre Quilts dieses Jahr beim Quiltfest ausgestellt haben. Mein Dank dafür gilt Beate - die mir die Augen geöffnet hat, indem sie gemeint hat: "einen bereits verschenkten Quilt kann man sich nocheinmal ausborgen" und meiner Nichte, die über 3 Monate auf ihren Quilt "verzichtet" nur damit ich ihn hier ausstellen konnte. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Quiltfest, das im Oktober 2019 in Althofen/Kärnten stattfinden wird.

Verlinkt wird zu Create in Austria und Nähzeit am Wochenende (hab ja bei der Mitmachaktion genäht - nur ohne Foto)

Bis bald
I & Du










Dienstag, 9. Oktober 2018

Stofftasche

für Bücher aus der Bücherei ist gefragt. Auf gut Glück hab ich für unseren Junior eine genäht. Die dürfen die Bücher, die sie sich ausborgen, nur in einem Stoffsackerl transportieren - zur Verfügung wurden aber keine gestellt. Also habe ich kurzer Hand eine genäht. Schön bunt sollte sie werden...



für Bücher in Größe A4 dachte ich wird sie reichen. Dazu einen kurzen Henkel damit die Tasche nicht vielleicht am Boden streift. Ein Buch wurde damit schon nach Hause getragen.


Bis bald
I & Du

Freitag, 5. Oktober 2018

Row by Row - Oktober

Der Oktober ist noch sehr jung und ich habe schon die Oktober-Reihe genäht. Dieses Monat kommt die Anleitung von Andrea und heißt "One Way". Die Flying Geese habe ich altbewährt genäht, die "Striche" der Pfeile aber zuerst in Streifen und erst dann zurecht geschnitten. Und das sind meine Pfeile...




Jetzt heißt es wieder warten... nur noch 2 Reihen fehlen uns für den fertigen Quilt. Bin schon sehr gespannt welche Möglichkeiten es dann für das zusammennähen der Reihen gibt. Ich glaube nicht, dass alle 6 Damen ihn einfach nur in Reihen nähen... das wäre doch zu einfach - oder?

Verlinkt wird zu Create in Austria 

Bis bald
I & Du

Dienstag, 2. Oktober 2018

Herz - Schlamperle

Von der ersten Taschenspieler-CD kommt die Anleitung für dieses Schlamperle. Geht ganz einfach und schnell zu nähen. Man kann es für ganz viele Dinge gebrauchen und es ist gut für Stoffreste geeignet.




Der Stoff ist wieder von den Tischtüchern, die ich letztes Jahr in Italien am Markt gekauft habe.





Mittlerweile habe ich auch noch ein zweites Täschchen genäht. Das erste hab ich schon im August verschenkt und jetzt brauchte ich für unseren Junior und seine Filzstifte noch ein Täschchen für die Schultasche. Da hat sich dieses schnell genähte Schlamperle doch direkt aufgedrängt.





Verlinkt wird zu Create in Austria und Creadienstag

Bis bald
I & Du