Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 24. März 2020

Ich mache klar Schiff...

in der Küche mit Bienenwachstücher. 


Nachdem ich im Netz gut recherchiert habe, habe ich mir bei unserer "Honigbiene" (=ein Kollege) ein halbes Kilo garantiert unbehandeltes Bienenwachs bestellt. 


Dann hab ich mir ein paar verschiedene Stoffe herausgesucht und diese in verschieden große Quadrate geschnitten - mit einer Zackenschere. Bei den Größen habe ich mich daran orientiert, welche man für teures Geld  kaufen kann.Die Stoffe habe ich auf Backpapier gelegt und als nächstes Wachsstücke darauf verteilt. 


Obendrauf wieder Backpapier und dann schön langsam drüber gebügelt. Und die Augen aufgerissen... wie schön das Wachs doch geschmolzen ist und sich im Stoff festgesetzt hat. 
Als der Stoff auf allen Stellen schön mit Wachs getränkt war - hat schon fast nach zu viel ausgeschaut - hab ich gleich noch ein Stoffstück auf das erste gelegt und jetzt beide Stoffe zwischen den Backpapieren nochmal gebügelt. Diesen Trick habe ich in einem Video gesehen...
Die Stoffe habe ich zum trocknen auf ein weiteres Stück Backpapier gelegt. Das geht ja eigentlich ziemlich schnell. Sobald sie ausgekühlt sind, sind sie auch schon fertig.
Nachdem ich verschiedene Stoffe ausprobiert habe, bin ich für mich zu dem Schluss gekommen, dass dünnere Stoffe besser geeignet sind als zu dicke. Die "fressen" nämlich ganz schön viel Wachs und sind dann auch relativ steif. Sie lassen sich schon formen und verwenden, aber mir sind die dünneren lieber.

Nach meinen Erkenntnissen ist das jetzt meine Ausbeute... und ich hab immer noch genug Wachs.



Mit diesen Bienenwachstüchern möchte ich einen kleinen Beitrag zur Plastikreduktion beitragen - Wachstücher statt Frischhaltefolie! 

Verlinkt wird zu Create in Austria, Wir machen klar Schiff, einfach. nachhaltig.besser.leben und DvD.

Bis bald
I & Du

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    deine Wachstücher sehen wunderschön aus, die sind dir wirklich gelungen! Ich bin mal gespannt, wie sie sich im Einsatz bewähren. Vielen Dank für deine verlinkung bei Klar Schiff! hab noch einen schönen tag und bleib gesund! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    das ist es! Ich brauche unbedingt noch ein Geburtstagsgeschenk. Kaufen ist etwas schlecht im Moment. Wachs hab ich noch und Stoff sowieso.
    Danke für die Anleitung! Sehen toll aus deine Tücher. Ich selbst hab schon welche (gekaufte) und auch schon benutzt.
    Vor allem für Unterwegsbrot gefällt mir das super!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Servus Karin!
    Das ist eine wirklich tolle Idee und Alternative zu Plastik! Ich freue mich, dass du es beim DvD zeigst. Liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  4. Schön das du auch Wachstücher gemacht hast. Und ja ich finde auch das sich die dünneren Stoffe besser eignen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Toll, toll, toll!
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über einen Kommentar von dir!

Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.