Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 16. Februar 2021

Fasching...

fällt dieses Jahr aus - dies waren des öfteren meine Worte auf die Aussage unseres Juniors "Im Fasching möchte ich als Super Mario Odyssey gehen!"

So kann Frau sich täuschen. Nachdem gestern endlich wieder der erste Schultag nach dem Lockdown und der Semesterferien war, kam Mittags die Mitteilung der Klassenlehrerin: Morgen dürfen die Kinder verkleidet kommen.

Natürlich hatten wir kein Kostüm vorbereitet - warum auch... also schnell die Kleidung durchsucht und nichts passendes gefunden. Kurz vor dem zusperren sind wir in einen Billig-Laden (den wir zum Glück in unserer kleinen Stadt haben) gedüst um ein rotes Shirt zu suchen. Für Buben gibts kein rot, sowie überhaupt keine leuchtenden Farben. Ganz zufällig hab ich dann ein rotes in einer kleinen Größe in der Damenabteilung gefunden. Passt. Ab nach Hause. Ich dachte mir ich nähe einfach einen "Latz" auf eine Jeans drauf, aber bei der Stoffsuche bin ich auf einen blauen einfärbigen Stoff gestoßen der einfach perfekt war. Kurzentschlossen habe ich ihm eine ganze Latzhose genäht - mit dem primitivsten Schnitt (hab eine Jogginghose aufgelegt, ein bisschen gemessen und abgezeichnet) überhaupt. Wie wenn ich es geahnt hätte, habe ich aus einem beliebigen Stoff schnell eine Probehose genäht um zu sehen wie der zusammengestoppelte Schnitt passt. Zum Glück sag ich nur: denn der "Latz" wäre unter der Achsel gewesen ;-). Bin ja keine Kleidungsnäherin und daher ist mir das natürlich beim Schnitt nicht aufgefallen. Für einen Kinderfasching reicht es aber scheinbar doch. Zwei große Knöpfe wurden mit gelbem Filz überzogen und angenäht.


Eine rote Kappe hatten wir daheim - zwar mit einer Stickerei vorne drauf. Die hab ich dann mit den aus Filz gemachten Augen einfach überdeckt. Und so war unserer Mario fertig...


Verlinkt wird zu DvD und Creativsalat

Bis bald
I & Du

Kommentare:

  1. Servus Karin, das hast du super gelöst. Die Kinder müssen endlich wieder ein bisschen Normalität erleben dürfen.
    Viel Spaß und fröhlichen Faschingsdienstag wünsche ich euch.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    da musstest Du aber schnell reagieren und dann noch so kreativ! Ganz dickes Lob von mir!
    Hier ist noch alles im Lockdown, die Stadt erwacht gar nicht mehr aus ihrem Tiefschlaf und die Schulen sind auch noch zu!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über einen Kommentar von dir!

Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.