Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 30. November 2017

Quilttausch

Angefangen hat unser Quilttausch Mitte Juli. Ein paar "blöde" (sagt man nur so) Kommentare (hier und hier) und ein paar Emails später war er fix - unser Quilttausch. Wir haben uns darüber ausgetauscht, was uns gefällt, was uns nicht gefällt, die richtige Größe, die Farben und Muster und bis wann wir fertig sein wollten - bis Weihnachten.
Letztendlich mussten wir uns doch überraschen lassen und das war ja auch das spannende daran.
Der Weg zu einem Quilt für jemanden, den man ja eigentlich nicht kennt ist lang. Ich habe lange überlegt und viele Ideen auch wieder verworfen. Dann endlich hab ich geglaubt, ich hab das richtige Muster. Hab voller Tatendrang angefangen zu nähen. Vier Blöcke in rot, gelb, grün und blau. 




Was soll ich euch sagen - nachdem die 4 Blöcke fertig waren, war mir schnell bewusst, dass der Quilt zu groß wird. So 2- 3 Inch wären ja noch verkraftbar gewesen, aber meiner würde 15-20 Inch größer werden und das war eindeutig zu viel. Ich dachte dann, ich mach ihn einfach anders als die Vorlage - mir fiel aber nicht das richtige ein. Und so blieben die Blöcke erstmal liegen - das war Mitte Oktober! (sie liegen übrigens noch immer)

Also habe ich wieder von vorne angefangen zu überlegen... bis zu einem neuen Kommentar von Birgitt. Somit hatte ich dann mal die Stoffe - die ihr auf jeden Fall gefallen. Bleibt wieder das Muster - und das hatte ich dann relativ schnell. Mir gefielen die Beispiele für einen ganzen Quilt des November-Blocks der 6 Köpfe so gut, dass ich mal schnell einen kleineren Probeblock genäht habe.





Mit dem Ergebnis war ich zufrieden und hab gleich mal wieder gerechnet, wie viel ich denn brauch, damit ich diesmal die richtige Größe hinbekomme. Gesagt getan - die Stoffe hab ich gleich zugeschnitten und mich hinter die Nähmaschine geklemmt. Das alles war dann schon Mitte November. Hier die 16 Blöcke zusammengenäht. Dann die Überlegung: heller Rand oder dunkler Rand?



Letztendlich habe ich mich für einen dunklen Rand entschieden und das Binding wieder zweifarbig genäht. Und so sieht der fertige Quilt aus...



Fast zeitgleich wie ich mit dem Werkstück angefangen habe, hat mich Birgitt um meine Adresse gebeten - sie wollte schon verschicken!!! Und ich war noch nicht einmal annähernd so weit! Aber das war für mich Ansporn genug. Ich wollte nicht schon ihr Paket öffnen und meines noch gar nicht verpackt haben. 
Letzten Freitag habe ich mein Paket bekommen und am Sonntag konnte ich dann das für Birgitt auf die Reise schicken. Wir haben ausgemacht, dass wir es zur gleichen Zeit öffnen - sobald sie ihres bekommen hat.
Endlich war es soweit: Tadaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gestern um 20.00 war es dann an der Zeit - die Neugier war ja schon soooo groß!!!






Einfach ein Weihnachtstraum!!! Nochmals vielen, vielen Dank für diesen schönen Weihnachtsquilt - er passt perfekt auf unseren Esstisch.

Verlinkt wird zu Create in Austria und auch zu RUMS denn ich hab ja etwas genäht, damit ich etwas nur für mich bekomme.

Bis bald
I & Du





Kommentare:

  1. Da habt ihr beide aber wirklich tolle Quilts genäht...ich mag beide total gerne...und bin jetzt schon gespannt was aus den 4 ersten Blöcken werden wird. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon gespannt. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ich ihn so fertig mache, wie er mir ins Auge gestochen ist. Wo er dann hinpasst weiß ich allerdings noch nicht.

      LG Karin

      Löschen
  2. Ich habe bei Deinem Artikel das Schmunzeln nicht aus meinem Gesicht bekommen! Hatte ich mir doch schon fast so etwas gedacht. Ich bin jedenfalls sehr glücklich über "meinen" Quilt. Leider ist er doch etwas groß geworden, so dass ich ihn im Wohnzimmer nicht auf den Tisch legen kann. Ich habe aber beschlossen, dass ich einen Tunnel nähen werden, um ihn dann an die Wand zu hängen. Ich werde das dieses Wochenende noch tun. Er wird dann genau gegenüber von meinem Werkelplatz hängen und ich kann ihn immerzu betrachten. Ganz liebe Grüße und nochmals vielen Dank! (Auch für die Stoffreste)
    Alles Liebe, Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt!
      Es freut mich, dass er dir gefällt. Ich habe ihn eigentlich eh für die Wand gemacht. Bei 2 Ecken habe ich "Ecken" mit eingefasst und hoffe der hängt mit einer Stange richtig gerade.
      Bin schon gespannt was du aus den "Stoffresten" machst. Falls du Zuwenig hast, ich hab noch ein paar Meter auf Lager :-)

      LG Karin

      Löschen
  3. Mir gefallen deine vier bunten Blöcke sehr gut - ich hoffe du kannst sie zu etwas Schönem verarbeiten. So einen Quilttausch finde ich mutig und freue mich, dass er für euch beide gelungen ist. LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über einen Kommentar von dir!

Beim Kommentieren werden die von dir eingegebenen Formulardaten gespeichert, eventuell auch deine IP-Adresse. Deinen Kommentar kannst du jederzeit selbst entfernen oder durch mich entfernen lassen.