Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 28. April 2018

JetSet-Tasche

Es ist vollbracht! Der Taschenspieler 4 SewAlong neigt sich jetzt wirklich dem Ende zu. Die letzte Tasche - JetSet - ist genäht. 


Zuerst dachte ich mir ich nähe aus Zeitmangel die abgespeckte Variante, doch dann hab ich mich nochmal für die aufwendigere Tasche umentschieden. Wenn schon, denn schon. Und ich habe meine Entscheidung nicht bereut.




Das waren sie also, die 10 Taschenspieler 4 Taschen in 10 Wochen. Ohne diesen SewAlong (den ich nur durch Zufall entdeckt habe) hätte ich erstens die Taschen nicht in 10 Wochen genäht und zweitens wahrscheinlich auch nicht alle 10 Taschen.

Mein persönliches Fazit:
Brauchbar sind irgendwie alle Taschen - eine mehr, die andere weniger. Nochmal nähen würde ich nicht alle.

Pop-Up-Tasche: werde ich bestimmt nochmal nähen, mit einem anderen Stoff und andere Verstärkung - meine ist etwas zu "weich" geworden.


Ruck-Zuck-Tasche: ist eine tolle praktische Tasche und die erste weilt bei mir im Auto falls ich mal schnell mehr zu verstauen habe. Die zweite habe ich schon verschenkt - als Mitbringsel zu einer Einladung.


Roll-Up-Tasche: werde ich ganz sicher noch mindestens einmal nähen, damit auch ich so ein Exemplar daheim habe. Meine erste ging ja im Zuge des Bloggeburtstages von Maika zur Nähbegeisterten. Die mit den Kuhflecken ist noch bei mir, aber wird definitiv an eine "Kuhbegeisterte" verschenkt. 





Carry-Bag: hätte ich wahrscheinlich ohne den SewAlong nicht genäht. Wegen der Gurtlösung - ich dachte das ist viel komplizierter zu nähen. Ich wurde eines besseren belehrt. Trotzdem wird es wahrscheinlich keine Weitere davon geben.


Herzmuschel: wollte ich eigentlich auch nicht nähen - schwerer Fehler!!! Diese Tasche hab ich schon am meisten Verwendet. Sie ist für mich ein echtes Raumwunder - hätte ich mir nicht gedacht, dass da so einiges reinpasst.



Herrentasche: bekommt von mir den letzten Platz - sie ist so gar nicht meines. Dabei schaut sie eigentlich ganz gut aus. Aber die Reißverschlusslösung überzeugt mich überhaupt nicht. Vielleicht bringe ich sie ja noch an den Mann oder an die Frau - vielleicht auch als Tauschobjekt?!?!


Hüfttasche: die zählt echt zu meinen Favoriten! Für den Urlaub oder Konzerte/Veranstaltungen ist sie bestimmt perfekt. Das notwendigste passt gut hinein und man hat die Hände frei. Habe sie schon mehrmals getestet.


Alltagsheldin: ist von der Größe denke ich gleich ideal wie die Herzmuschel und wird definitiv bei mir verwendet werden (wenn ich es endlich schaffe den Gurt fertig zu nähen).

Edelshopper: auch diese Tasche gehört zu meinen Favoriten und ist in Verwendung - sehr praktisch 


JetSet: ist noch nicht in Verwendung, hat eine angenehme Größe für kleinere Aktivitäten und wird demnächst getestet. Als Verwendungsmöglichkeit schwebt mir vor, sie für das Reservegewand des Juniors zu verwenden, wenn wir Ausflüge machen. Ich glaube dafür hat sie genau die richtige Größe.


Das wärs dann für den Taschenspieler 4 SewAlong. Danke liebe Emma, dass du mich dazu animiert hast mitzunähen. Die erste 3 SewAlongs hab ich ja verpasst und deshalb auch nur einen Bruchteil der Taschen genäht. Vielleicht hole ich das aber demnächst nach. Jetzt ist aber erstmals Pause vom Taschen nähen - man solls ja nicht übertreiben. Außerdem brauche ich Nachschub an Taschenutensilien - mein Vorrat ist sehr geschrumpft nach 10 Taschen :-)


Bis bald
I & Du











1 Kommentar:

  1. Tolle Parade deiner Taschen und Danke ür dein Fazit, das hilft mi bei der nähauswahl. Schön gelungen sind sie alle deine Taschen! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen