Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 22. Mai 2016

Juna

...wird das in kürze erscheinende neue Ebook von Eva - Kartoffeltiger heißen. 


Ich bin beim Probenähen mit von der Partie. Da es mein erstes Jersey-Kleidungsstück ist, hatte ich dabei so meine Probleme. Das Zuschneiden allein war schon eine Herausforderung, wenn der Stoff hinrutscht wo er will. Aber nicht unterkriegen lassen, heißt die Devise. Weiter gehts mit der richtigen Stichwahl. Auch das hab ich letztendlich hin bekommen. Nach mehreren Probenähten hab ich mich dann an das gute Stück gewagt - warum auch immer, mir ist oft der Faden gerissen (nicht meine Nerven - naja, das wär auch bald soweit gewesen) - wirklich der Faden. Laut Hersteller-Handbuch die Fadenspannung ändern - aber wie macht man das wenn eh schon auf Automatik steht - welche nimmt man dann?!?!?! Und irgendwann gings dann von alleine... warum auch immer! Genieße die Zeit wo der (Gedulds-)Faden nicht reißt :-)

Hier könnt ihr jetzt meine 1. Juna sehen...



die Ärmel muss ich noch etwas kürzen... sind jetzt doch zuuuuu lang 




...und dann gibt es bei Eva noch einen Zwischenbericht vom Probenähen. Es sind schon sehr schöne "Junas" entstanden. 

Verlinkt wird natürlich zu WeKeND WoNDeRLaNDNähzeit am Wochenende und Create in Austria.

Bis bald
I & Du

Kommentare:

  1. Ein sehr ungewöhnlicher Schnitt, für den du die SToffe toll kombiniert hast - besonders gut gefallen mir die wechselseitig gewählten Abschlussstreifen. Toll gemacht und von den Nähschwierigkeiten nix zu sehen. Ich finde bei Jersey bekommt man schnell Übung und dann heißt es immer nur beim Losnähen schön die Fäden festhalten, damit die Maschine den Stoff nicht frisst ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,

    danke für deine tolle Hilfe bei Juna und ich finde sie ganz toll, trotz der Schwierigkeiten die du hattest! Und ich stimme Ingrid zu, das lernt man ganz schnell mit dem Jersey und wie man ihn handhaben muss. Ich habe ihn am Anfang auch gehasst! :)

    <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen