Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 16. März 2016

Osterkörbchen

Diese kleinen Täschchen sind perfekt für Ostern. Eine Kleinigkeit und etwas süßes passt da in jedem Fall hinein. Die Anleitung ist von Einchen und die Täschchen sind super schnell genäht. 






Bis jetzt hat der Osterhase noch nichts darin versteckt, aber wer weiß...



Und weil Ostern eigentlich schon vor der Tür steht, zeige ich euch noch meine Osterdekoration. 


Diese Deko ist eine Eigenkreation. Die Buchstaben hab ich im Word auf A4 Größe aufgeblasen, dann ausgeschnitten, auf die Stoffe übertragen, mit Vlies "gefüllt" und genäht und gewendet - und fertig. Das war schon eine Fudlerei. Aber egal - Sie hängt jetzt schon das dritte Jahr. Mir gefällt sie immer noch super gut und deshalb hat sie wieder ihren Stammplatz bekommen. Das gleiche wollte ich schon mit "Advent" machen - habe es aber noch nicht geschafft :-(



Anders ist es mit dem Türkranz. Der ist erst heute entstanden und ich weiß nicht ob der bis nächste Ostern überlebt. Die Idee ist nicht von mir, sondern von irgendwo im Netz... Die Eierschalen hab ich bestimmt schon 2 Monate gesammelt und es ist sich gerade mal ausgegangen. Fast hätte ich zuwenig gehabt. 
Und dann gibt es da noch 3 lustige Köpfe, die ich ebenfalls irgendwo im Netz gesehen habe. Zusammen mit meinem Sohn sind die entstanden.


Jetzt warten wir noch noch, dass ihnen die "Haare" wachsen. Das sollte nicht all zu lange dauern und zu Ostern - so hoffen wir - haben sie schon eine wunderbare Haarpracht, wo andere nur davon träumen können :-)


Bis bald
I & Du


1 Kommentar:

  1. Liebe Karin
    Das sieht toll aus bei dir... Vor allem der Kranz aus den Eierschalen gefällt mir sehr - wow! Das wäre ja schade wenn der nicht überlebt bis nächste Ostern... Ist eine richtige Augenweide zum anschauen... ;-)
    Wünsche dir einen sonnigen Tag
    Liebe Grüsse
    Debby

    AntwortenLöschen