Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 29. September 2015

Quilten


Gestern habe ich einen Kurs für "Freies Maschinenquilten" besucht. Wir waren eine Gruppe von 4 Damen. Das war wirklich lustig. Zuerst übten wir mit dem Bleistift auf Papier und dann enstand ein Probestück. Meine ersten Versuche mit der Nähmaschine zu quilten könnt ihr hier sehen:




Als nächstes haben wir einen Stoffrest mit Sprühkleber angesprüht und dann lauter kleine Stofffleckerln draugelegt. Abschließend kam dann noch ein wasserlösliches Vlies drüber. Und schon ging es los mit dem üben verschiedener Muster. Das ganze Stück wurde gequiltet. Ein bisschen könnt ihr vielleicht die verschiedenen Muster erkennen. Als unser Stoffstück voll genäht war, wurde es gewaschen und gebügelt und getrocknet. Dann war Pause.



Nach der Pause ist dann dieses Täschchen daraus entstanden. So konnte ich bei meiner Nähmaschine auch mal das Reißverschlußeinnähen üben. Schaut doch witzig aus oder? Ausserdem kann man so gut Stoffreste verarbeiten, kann dazu noch quilten üben und dann daraus sogar noch etwas schönes nähen.



Danach hatte ich noch die Möglichkeit das "freie Applizieren" auszuprobieren. Die Tiere, Blumen und sonstiges gab es schon fertig zum draufbügeln. Und dann gings los. Das ist wie zeichnen mit der Nähmaschine und macht total viel Spaß. Der Fantasie sind "fast" keine Grenzen gesetzt. 



Daraus werde ich auch noch ein Täschchen nähen. Vielleicht quilte ich den Hintergrund noch ein bisschen - mal sehen.

Und weil das wirklich Kreativ war, gehts damit zum creadienstag.

Bis bald

I & Du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen